Art of Music Mentopia.net

Никто не хотел умирать - Niemand wollte sterben

Heute, am 10. September 2021, wäre Jegor Letow 57 Jahre alt geworden.

Wie ich die russische Musik entdeckte (mit Videos)

Vorab - ich denke (oder hoffe), ich bin mit den Leserinnen und Lesern einer Meinung, dass man - auch und gerade zum Thema Musik - über Geschmack endlos, also gar nicht streiten kann. Meine Hauptkriterium für Qualität von Musik aller Genres ist, ob sie mich intellektuell oder emotional anspricht, optimalerweise beides. Das Hauptkriterien für die Qualität einer Musikerin oder eines Musikers oder einer Band sind ihre Live-Qualitäten und ihre Entwicklungsfähigkeit.

Wie ich die russische Musik entdeckte (Videos verlinkt)

Vorab - ich denke (oder hoffe), ich bin mit den Leserinnen und Lesern einer Meinung, dass man - auch und gerade zum Thema Musik - über Geschmack endlos, also gar nicht streiten kann. Meine Hauptkriterium für Qualität von Musik aller Genres ist, ob sie mich intellektuell oder emotional anspricht, optimalerweise beides. Das Hauptkriterien für die Qualität einer Musikerin oder eines Musikers oder einer Band sind ihre Live-Qualitäten und ihre Entwicklungsfähigkeit.

Janka Djagilewa - Gedenken zum 30. Todestag

Vor dreißig Jahren, am 9. Mai 1991, verstarb im Alter von 24 Jahren die russische Sängerin und Poetin Jana Stanislawowna Djagilewa, genannt Janka. Sie war zusammen mit Jegor Letow die bekannteste Vertreterin der musikalischen Untergrundszene und des Punk in Sibirien und der gesamten Sowjetunion.

ЯАVЬ auf dem VK-Fest 2020

Ein besonderes Stück Musik - der Auftritt von ЯАVЬ auf dem VK-Fest 2020. ЯАVЬ - Jawj ausgesprochen - ist ein Projekt der Sängerin Elisawjeta Waldemarowna Iwanziw, die sonst unter dem Namen Ёлка (Jolka, das heißt Tannenbaum) aufritt. ЯАVЬ ist angelehnt an das altslawische Wort явь (jawj) , das Realität bedeutet.

Christian Broecking - ein Nachruf

Am heutigen Morgen erhielt ich die traurige Nachricht, dass gestern der Musikwissenschaftler Christian Broecking nach langer Krankheit im Alter von 63 Jahren verstarb.

#alarmstuferot? #alarmstufetotalverblödung!

Man kann jammern und "Alarmstuferot" und "Lauterwerden" plärren, weil man die Solidargemeinschaft für eine Rückversicherungsanstalt hält. Kann man tun - man kann sich aber auch etwas einfallen lassen und die Zeit nutzen, um ein großartiges Stück Musikgeschichte zu produzieren - wenn man es kann.

"Westmusik" in der DDR - Spaziergang über einen Schwarzmarkt

Es gab in der DDR einen sehr vitalen Schwarzmarkt für Schallplatten aus dem Westen. Das Prinzip funktionierte auf dem Gefälle des - natürlich illegalen - Wechselkurses von Ost- in D-Mark, das zwischen Berlin und zur Messezeit auch in Leipzig und dem Rest der Republik herrschte.

Frank Zappa - Würdigung eines Genies zu seinem 80. Geburtstag

»You couldn't say, oh yeah, that's rock and roll, 'cause it wasn't. It's jazz? No. It's pop music? No. Well, what the hell is it? It's Zappa!« [Quelle]

»Imma turn Mount Rushmore into Mother Russia!« Oxxxymiron (RU) vs. Dizaster (USA) - der ultimative Rap-Battle!

Der Russe ist schuld! Wenn mir jemand vor einem Jahr gesagt hätte, dass ich mir mal Rap-Battles anschaue, hätte ich sie oder ihn umstandslos für verrückt erklärt. Nun ist es passiert und schuld ist der russische Rapper Miron Janovitsch Fjodorow, der unter dem Namen Oxxxymiron auftritt, und dieser auf Englisch geführte Battle gegen den US-Amerikaner Dizaster in Los Angeles (Zeit auf Oxxxymirons schönsten Einsatz bei 00:13:50 gestellt):

Frank Zappa - Eat That Question!

»The illusion of freedom will continue as long as it's profitable to continue the illusion. At the point where the illusion becomes too expensive to maintain, they will just take down the scenery, they will pull back the curtains, they will move the tables and chairs out of the way, and you will see the brick wall at the back of the theatre.« (Frank Zappa)

Zum Todestag von Jegor Letow - eine Würdigung

Am späten Abend des 19. Februar 2008 verstarb Jegor Letow an einer Ateminsuffizienz infolge einer Alkoholvergiftung. Damit hatte Russland seinen besten und bedeutendsten Musiker der nichtklassischen Musik verloren. Nichtklassisch deshalb, weil die Genres Unterhaltungs- oder Populärmusik ebenso wenig passen wie Punk oder Post-Punk, wie Garage Rock oder Psychedelic Rock, denen seine Musik üblicherweise zugeordnet wird. Sein musikalisches und textliches Spektrum war wesentlich breiter, kreativer und vor allem im Anliegen ernsthafter, als dass es in diese Zuweisungen passen könnte.

Zum Todestag von Jegor Letow - das Idol

In Russland sind die verstorbenen, widerständigen Musiker der Sowjetunion nach dem XX. Parteitag der KPdSU im Jahr 1956 und aus der Umbruchszeit nach 1990 Volkshelden, wobei anzumerken ist, dass aus der Zeit vor 1956, der Stalin-Ära, an dissidentischer Musik - außer einigen überlieferten Liedern von Gulag-Häftlingen - so gut wie nichts erhalten blieb.

Gruppirowka Leningrad im Velodrom in Berlin

Большое спасибо, Флорида и Шнур! Спасибо огромное, Группировка Ленинград!
Leningrad am 5. Oktober 2019 im Velodrom - was für ein grandioses Spektakel! Ich habe ja nun schon viele Konzerte gesehen, aber noch keins, in dem eine Band so unglaublich viel Energie rüberbrachte. Das Publikum, das zu mindestens 90% aus Russinnen und Russen bestand, ist geradezu ekstatisch mitgegangen, wobei mich einmal mehr die Textsicherheit der russischen Crowd erstaunte.

Душа, которая поёт - Ярослава Дегтярёва
Eine singende Seele - Jaroslawa Degtjarewa

Eines der Lieder von Wiktor Zoi (hier mehr), nämlich "Кукушка" ("Kuckuck"), wurde in den letzten Jahren besonders populär, und das hat zwei Gründe. Der eine ist der Film "Schlacht um Sewastopol", dessen Titelsong, interpretiert von Polina Gagarina, das Lied ist. [1 Notiz] Der zweite Grund ist ein kleines, am 14. August 2019 elf Jahre alt gewordenes Mädchen. Auf Wiktor Zoi wurde ich durch die Coverversion dieses Mädchens von "Kukuschka" aufmerksam, ich war auf der Suche nach russischer Popmusik und YouTube zeigte in der rechten Seitenleiste unter anderem das Video dieser Version an.

Поп-музыка из Российской Федерации: Виктор Цой и группа Кино
Popmusik aus der Russischen Föderation: Wiktor Zoi und Kino

Am 15. August 1990 verstarb der große Wiktor Zoi bei einem Verkehrsunfall auf dem Weg nach Leningrad beim Dorf Kesterciems nahe der Stadt Tukums in Lettland. Er verlor die Kontrolle über seinen Wagen, stieß mit einem Bus zusammen und verstarb noch am Unfallort (Wiktor Zoi's Auto nach dem Unfall).